YOUNG ARTS NK

Kreativ- und Kunstwerkstätten und Jugendkunstschule Neukölln

  • Ausstellungseröffnung FARBENRAUSCH

    Ausstellungseröffnung FARBENRAUSCH
  • Ausstellung Künstlerische Werkstätten

    Ausstellung Künstlerische Werkstätten
  • Offene Ateliers und Kurse

    Offene Ateliers und Kurse
  • Beantrage Geld für dein Kunstprojekt!

    Beantrage Geld für dein Kunstprojekt!
  • Young Arts NK macht mit bei der Berlin Mondiale!

    Young Arts NK macht mit bei der Berlin Mondiale!

Gewinner der Foto-Olympiade #4

Donnerstag | 03. | November | 2016

Foto-Olympiade_Titelbild_web_neu

Foto: Ausschnitt Plakat Foto-Olympiade #4

Die Gewinner der Foto-Olympiade #4 stehen fest!

 

Nach einem langen, aufregenden Tag mit vielen Eindrücken hat die Jury am Nachmittag des 01. Oktober 2016 die Gewinner bekannt gegeben:

1. Preis: Elias Kirsten und Lukasz Spryngacz (Einzelbild und Serie)

Finn und Benedict Trouven (Einzelbild und Serie)

2. Preis: Leonie Leiber und Olga Twelbeck (Einzelbild und Serie)

3. Preis: Lilli Kosiol und Paula Niehof


Fotografische Entdeckungen

Zu Themen wie „Abgetaucht“, „Unter meinen Füßen“ und „heimelig unheimlich“ machten sich die diesjährigen Teilnehmer*innen der 4. Foto-Olympiade des Young Arts Neukölln, diesmal alle als 2er-Teams, bei herbstlichem Wetter auf die Straßen von Neukölln.

Zuvor gab es Tipps von Sabine Alex, die als freischaffende Fotografin in Berlin lebt  und arbeitet (mobile-dunkelkammer.blogspot.de). „Wie kann ich mit Hilfe von Lichtgebung und Wahl des Ausschnitts ein spannendes Foto erzielen?“, so das Thema ihres sehr anschaulichen Bild-Vortrags.

Mit dieser Inspiration zogen die Teams los, um in drei Stunden zwei Einzelbilder und eine Serie zu drei von ihnen ausgewählten Themen zu machen.

Zwischendurch fielen die Jugendlichen ins Young Arts Neukölln ein, um sich mit heißem Tee und Kuchen zu stärken und um sich ein paar Anregungen zu den entstandenen Fotos einzuholen.

Eine Jury bestehend aus Katia Kuhl, Leitung Jugendkunstschule im Young Arts Neukölln, Peter Hock, freischaffender Künstler, Tolga Aslan, Betreuungslehrer, Filmer und Fotograf sowie Nese Yarcan, eine Schülerin aus den Offenen Ateliers im Young Arts Neukölln, hatte bei den spannenden Einreichungen jede Menge zu tun, um die besten Arbeiten auszuwählen.

Nach einer Stunde Jurysitzung verkündete Katia Kuhl das Ergebnis:

Der 1. Preis, ein Gutschein für ein Porträtshooting bei Urbschat, wurde zweimal für eine ausgezeichnete Serie und ein Einzelbild vergeben und ging an: Elias Kirsten und Lukasz Spryngacz und das Team Finn und Benedict Trouven. Den 2. Preis für die Serie und das Einzelbild erhielten Leonie Leiber und Olga Twelbeck. Der 3. Preis wurde an Lilli Kosiol und Paula Niehof vergeben.

Bei dieser Dichte an hervorragenden Fotografien dürfte die Auswahl des nächsten Plakat- und Flyermotivs für die nächste Foto-Olympiade äußerst schwer werden.

Doch wer sich vorher mit Fotografie beschäftigen möchte, muss nicht auf die nächste Olympiade warten, sondern kann schon jetzt jeden Mittwoch ab November von 15.30-17.00 im Fotokurs bei Susanne Britz mit Fotografie experimentieren und im gemeinsamen Austausch mit anderen Jugendlichen Fotografie für sich entdecken und weiter entwickeln.

 

Hier nachfolgend die Gewinnerfotos und Urteile der Jury:

(die Bildrechte liegen bei den jeweiligen Fotograf*innen und bei Young Arts Neukölln)

1. Preis
Elias Kirsten und Lukasz Spryngacz

Sehr dichte, fotografisch gekonnte und abwechslungsreiche inszenierte SW-Fotografien sowohl bei der Serie zu dem Thema „Abgetaucht“ und den Einzelbildern zu den Themen: „So fern und doch so nah“ und „The show must go on“:

g_05_1_web g_05_2_web g_05_3_web

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

d_05_webe_05_web

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Preis
Finn und Benedict Trouven:
Eine Serie mit besonders experimentellen Fotografien mit spannenden formalen Kompositionen zu „Unter meinen Füßen“ und einem sehr gelungenen Einzelbild zu „Auf Augenhöhe“:

a_03_01_web a_03_02_web a_03_03_web a_03_04_web

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2. Preis
Leonie Leiber und Olga Twelbeck
Sphärisch dichte SW-Serie zu dem Thema „abgetaucht“ und Einzelbild zum Thema „Meer aus Beton“:

f_02_web

 

3. Preis
Lilli Kosiol und Paula Niehof
Sehr humorvolle und im Stadtraum souverän inszenierte Fotoserie zum Thema „Wildgewächse“:

b_01_01_web b_01_02_web b_01_03_web b_01_04_web
Bericht: Susanne Britz

Hier geht es zu einem Artikel im Facetten-Magazin.

 

Dieser Beitrag vom Donnerstag den 03. November 2016 wurde um 09:20 Uhr unter der Rubrik (Kategorie) Kinder und Jugendliche, Projektarchiv, Startseite, Veranstaltungen, Young Arts Aktuell gespeichert. Anmerkungen zum Artikel kannst Du über RSS 2.0 lesen, falls vorhanden. Anmerkung und Anklopfen sind gerade nicht möglich.


wordpress 4.7.4 | © Kulturnetzwerk Neukölln 2012 | impressum | haftungsausschluss