Direkt zum Inhalt
Young Arts Neukölln

Über das Young Arts Neukölln

Ein künstlerischer Aktionsraum für Kinder, Jugendliche und Community an vier Orten in Neukölln

Das Young Arts Neukölln ist ein künstlerischer Aktionsraum mit vier Standorten in Berlin Neukölln. Es versteht sich als Zentrum der kulturellen Bildung für Kinder, Jugendliche und Communitys. Wir bieten an vier Standorten im ganzen Bezirk ein breites künstlerisches und kunstpädagogisches Programm aus allen Kunstsparten an. In unseren Workshops wollen wir mit Freude am künstlerischen Arbeiten die vielfältigen Lebenswelten und Lebensentwürfe in Neukölln widerspiegeln. 

Die Kunst ist dabei unsere gemeinsame Sprache und das gemeinsame künstlerische Arbeiten verbindet uns: Kunst ermöglicht immer wieder neue Blicke über den eigenen Tellerrand hinaus, erweitert den Horizont und eröffnet besonders Kindern und Jugendlichen neue Ausdrucksmöglichkeiten. 
Künstlerisches Arbeiten macht Kinder und Jugendliche nicht nur stark, sondern gibt ihnen auch die Chance zur Teilhabe: In Kursen und Workshops mit Schulklassen, Offenen Ateliers, AGs, Projekten und Ferienkursen bieten wir ein vielseitiges Kunstprogramm an. Dieses reicht von Malerei über plastisches Gestalten und Bildhauerei, Comic-Zeichnen und Graphic Novel bis hin zu Gaming und Virtual Reality, Performance, Theater, Sound- und Videokunst.

Kontakt

Jugendkunstschule Neukölln / Werkstatt Diversität
info@youngarts-nk.de
Telefon: 030 / 68 9007 80

Young Arts Gropiusstadt
Sina Ness
Sina.ness@bezirksamt-neukoelln.de
Telefon: 030 90239 1410

Young Arts Körnerpark
Anna Lena Wollny
Anna.wollny@bezirksamt-neukoelln.de
Telefon: 030 90239 4087

Young Arts Dammweg
Beate Schmalen
Beate.schmalen@bezirksamt-neukoelln.de
Telefon: 030 90239 1418

Eine Zeichnung von einem Wolf auf einem Felsen
Eine Zeichnung aus dem Workshop mit Özgür Erkök ©Khanom

UNSERE PHILOSOPHIE: Wie wollen wir leben und wie wollen wir arbeiten?

Das Young Arts ist ein interkultureller Ort, an dem Kinder und Jugendliche die Freude am Kunstschaffen kennenlernen und erleben können. Es werden neue Freiräume eröffnet, in denen sie sich durch verschiedene Medien entdecken sowie in der Nachbarschaft verorten und zeigen können. Die künstlerische Arbeit knüpft an die ganz eigenen Fertigkeiten und Sichtweisen an. In unseren künstlerischen Werkstätten können sie vor Ort und nach und nach Erfahrungen in verschiedenen Techniken, Darstellungs- und Ausdrucksmöglichkeiten machen. Über den Prozess entscheiden sie selbst. 

Im künstlerischen Gestalten bekommen Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, sich selbst zu begreifen und zu erleben, wie sie sein können. Unsere Kunstvermittler*innen begleiten und unterstützen sie in ihrem kreativen Schaffensprozess mit Blick auf verschiedene Formen der Diskriminierung und auch der Selbstermächtigung in unserer Gesellschaft. Die Perspektive und Erfahrungen der Teilnehmer*innen stehen für uns an erster Stelle. Gemeinsam wollen wir eine Kultur des gegenseitigen Wahrnehmens, Verstehens und Verhandelns pflegen. Wir ermutigen alle Beteiligten zu einem respektvollen und inklusiven Umgang in allen Begegnungen.

So entwickeln sich Kinder und Jugendliche weiter und wir mit ihnen: Gemeinsam setzen wir uns immer wieder neu und kreativ ins Verhältnis zur Welt. Der Blick auf das eigene Selbst und auf das Gegenüber wird relativiert und neu entdeckt. Identität soll bei uns einerseits gefestigt und andererseits im Fluss gehalten werden.

Kunstgeld Neukölln

Du bist jung, machst Kunst und brauchst Geld dafür? Dann beantrage doch hier das Kunstgeld Neukölln! 

WERKSTATT DIVERSITÄT

Das Brückenprojekt WERKSTATT DIVERSITÄT führt an den vier Standorten Workshops an der Schnittstelle Kunstvermittlung und Antidiskriminierung durch. Neukölln ist ein Ort von einzigartiger Ausdrucks- und Lebensvielfalt im ständigen urbanen Wandel. Wir greifen diese interkulturelle Vielfalt zunehmend in unseren künstlerischen Angeboten gemeinsam mit unserem wachsenden Netz an Kunstvermittler*innen und Bildungspartner*innen auf. Junge Menschen aus allen Communitys können mit unserem Team Techniken aus verschiedenen künstlerischen und gesellschaftlichen Perspektiven erlernen, um mit kultureller und sozialer Diversität umzugehen. Schulen und Bildungspartner*innen können z.B. Projektwochen zu den Themen „Widerstand – 1933–1945 und heute“, „Virtual Reality und Storytelling all inclusive“ oder zu „Gender Gender“ buchen. Die beteiligten Künstler*innen und Pädagog*innen werden in der WERKSTATT DIVERSITÄT im kollegialen Austausch und nah an der Praxis zu interkulturellen Multiplikator*innen weitergebildet. (Hier können Sie mehr über die WERKSTATT DIVERSITÄT erfahren)

Alle Details zu unserem umfangreichen Programm finden Sie auf den vier einzelnen Standortseiten.
Alle unsere Workshops, Offenen Ateliers, Schul-AGs, Veranstaltungen etc. sind kostenlos und möglichst diskriminierungs- und barrierefrei.

STRUKTUR UND STANDORTE

Unsere Standorte sind das Young Arts Donaustraße mit fünf Werkstatträumen und einer breiten Ausstattung, das zugleich Knotenpunkt der WERKSTATT DIVERSITÄT ist und außerdem ein Virtual Reality-Studio beherbergt; das Young Arts Körnerpark mit der Steinwerkstatt und dem Moritatenzelt; das Young Arts Dammweg im Bruno-Taut-Pavillon mit einem Werkstattraum und einer eigenen Holzwerkstatt und das Young Arts Gropiusstadt mit eigenem Keramikraum, Theaterprobensaal und Tonstudio.

Häufige Fragen

Wer kann mitmachen?

Unser Programm steht allen Kindern und Jugendlichen aus Neukölln offen: Wir haben eine Vielzahl an künstlerischen Angeboten für verschiedene Altersstufen. Für Schulklassen gibt es interessante Kunstkurse, Projekte und künstlerische AGs. Am Nachmittag gibt es ein kreatives Freizeitprogramm mit Offenen Ateliers, die dazu einladen, verschiedene Kunstrichtungen auszuprobieren. Regelmäßig bieten wir auch intensive Kunstworkshops in den Schulferien an.

Wo finden Kurse und Projekte statt?

Das Young Arts Neukölln gibt es an vier Standorten im Bezirk Neukölln: In der Donaustraße, im Körnerpark, am Dammweg und in der Gropiusstadt. Alle Standorte haben ein unterschiedliches Programm. Wenn dich eine bestimmte Kunstrichtung interessiert, kannst du im gesamten Programm nach Kursen suchen. Wenn es dir wichtiger ist, in der Nähe Kunst zu machen, dann schau direkt im Programm der einzelnen Standorte nach.

Was kostet es?

Alle unsere Angebote sind für Kinder und Jugendliche wie auch Schulklassen aus Neukölln kostenlos.

Muss ich mich anmelden?

Das ist von Angebot zu Angebot verschieden. Schulklassen melden sich beispielsweise zu Kursen und Projekten immer vorher an, bei den meisten Offenen Ateliers hingegen kannst du einfach so vorbeikommen. Alle genaueren Infos dazu findest du, wenn du auf die einzelnen Angebote klickst.

Ein junger Mensch hält einen Spiegel an einer Straßenecke

Träger / Förderer

Das Young Arts Neukölln ist eine Kooperation zwischen dem Bezirksamt Neukölln (Fachbereich Kultur), dem Kulturnetzwerk Neukölln e.V. und der Jugendkunstschule Neukölln.

Gefördert durch den Netzwerkfonds im Programm Soziale Stadt.

Förderer

  • Logo Kulturnetzwerk Neukölln

    Unser Träger

  • Kultur Neukölln Logo

  • Logo Senatsverwaltung Berlin

  • Logo Senatsverwaltung Berlin Kultur

  • Logo Soziale Stadt

  • Logo FSJ Freiwilligendienst

  • Logo Jugendkunstschule